Die Gründung
von Senze Tattooing

2019 lernten sich die Gründerinnen Simone Lenzen und Christin Simon durch ihre gemeinsame Arbeit kennen. Beide Künstlerinnen teilten den Wunsch nach einem eigenen Studio und dieselbe zeitgemässe Vision, die sie darin verwirklichen wollten: Tattoos als künstlerische Ausdrucksform abseits des festgefahrenen Images zu etablieren und ein Studio zu schaffen, in dem Kund*innen wertgeschätzt und anspruchsvoll betreut werden. Ein ästhetischer, moderner, aber eben auch authentischer und nachhaltig gestalteter Ort, an dem Artists ihre Kunst leben und Kund*innen sich wohlfühlen.

Nach vielen Gesprächen, Abwägungen und jeder Menge Konzeptionsarbeit beschlossen Simone und Christin, ihre Selbstständigkeit gemeinsam fortzuführen, eine eigene Firma zu gründen und ihre besondere Vision eines zeitgenössischen Tattoostudios Realität werden zu lassen. Im Frühjahr 2021 eröffneten sie Senze Tattooing im Nordpark Mönchengladbachs. Ein Ort, an dem auf einzigartige Weise das Handwerk und die Kunstform des Tätowierens gelebt wird – mit Begeisterung, Engagement und progressivem Blick in die Zukunft.

Die Senze Tattooing Philosophie

Senze Tattooing bricht mit gängigen Klischees über die Welt des Tätowierens durch das Erschaffen einer modernen, authentischen und nachhaltigen DNA. Senze Tattooing ist ein Studio für Tattookunst, in dem vielseitige und hochwertige Kunstwerke erschaffen und auf Basis der individuellen Vorstellungen der Kund*innen ausgearbeitet werden. So wie jeder Mensch ein einmaliges Individuum ist, so ist jedes Tattoo bei Senze Tattooing ein künstlerisches Unikat. Der Studiobesuch soll eine angenehme und wertschätzende Erfahrung sein, in der sich die Kund*innen wohl fühlen. Beratung, Motiv und Umsetzung werden persönlich und zugewandt gestaltet, sodass die ganze Tattoo Experience ein besonderes Erlebnis wird.

Ästhetik und Nachhaltigkeit werden bei Senze Tattooing von Beginn an zusammen gedacht. Nicht nur die Qualität des Kunstwerkes, sondern auch die der Arbeitsutensilien ist den Gründerinnen wichtig. Weitestgehend plastikfreie Materialien und papierlose Prozesse schonen Ressourcen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.

Hygiene, Sorgfalt und Aufklärung gehören zu essentiellen Standards des Studios, um allen Kund*innen ein sicheres Tattoo-Erlebnis bieten zu können. Senze Tattooing arbeitet nach der „DIN EN 17169“, die seit 2020 auf europäischer Ebene genormte Anforderungen an Sicherheit und Hygiene beim Tätowieren definiert. Nichts weniger als das darf der Maßstab an ein hervorragendes Tattoostudio sein.

Senze Tattooing feiert die Kunst und die besondere Einzigartigkeit jedes Individuums. Senze Tattooing lebt das Handwerk Tattooing als Kunstform und erschafft einen Ort der kreativen Arbeit und Begegnung. Überzeuge dich einfach selbst – du bist bei uns herzlich Willkommen.

Die Gründung
von Senze Tattooing

2019 lernten sich die Gründerinnen Simone Lenzen und Christin Simon durch ihre gemeinsame Arbeit kennen. Beide Künstlerinnen teilten den Wunsch nach einem eigenen Studio und dieselbe zeitgemässe Vision, die sie darin verwirklichen wollten: Tattoos als künstlerische Ausdrucksform abseits des festgefahrenen Images zu etablieren und ein Studio zu schaffen, in dem Kund*innen wertgeschätzt und anspruchsvoll betreut werden. Ein ästhetischer, moderner, aber eben auch authentischer und nachhaltig gestalteter Ort, an dem Artists ihre Kunst leben und Kund*innen sich wohlfühlen.

Nach vielen Gesprächen, Abwägungen und jeder Menge Konzeptionsarbeit beschlossen Simone und Christin, ihre Selbstständigkeit gemeinsam fortzuführen, eine eigene Firma zu gründen und ihre besondere Vision eines zeitgenössischen Tattoostudios Realität werden zu lassen. Im Frühjahr 2021 eröffneten sie Senze Tattooing im Nordpark Mönchengladbachs. Ein Ort, an dem auf einzigartige Weise das Handwerk und die Kunstform des Tätowierens gelebt wird – mit Begeisterung, Engagement und progressivem Blick in die Zukunft.

Die Senze Tattooing Philosophie

Senze Tattooing bricht mit gängigen Klischees über die Welt des Tätowierens durch das Erschaffen einer modernen, authentischen und nachhaltigen DNA. Senze Tattooing ist ein Studio für Tattookunst, in dem vielseitige und hochwertige Kunstwerke erschaffen und auf Basis der individuellen Vorstellungen der Kund*innen ausgearbeitet werden. So wie jeder Mensch ein einmaliges Individuum ist, so ist jedes Tattoo bei Senze Tattooing ein künstlerisches Unikat. Der Studiobesuch soll eine angenehme und wertschätzende Erfahrung sein, in der sich die Kund*innen wohl fühlen. Beratung, Motiv und Umsetzung werden persönlich und zugewandt gestaltet, sodass die ganze Tattoo Experience ein besonderes Erlebnis wird.

Ästhetik und Nachhaltigkeit werden bei Senze Tattooing von Beginn an zusammen gedacht. Nicht nur die Qualität des Kunstwerkes, sondern auch die der Arbeitsutensilien ist den Gründerinnen wichtig. Weitestgehend plastikfreie Materialien und papierlose Prozesse schonen Ressourcen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.

Hygiene, Sorgfalt und Aufklärung gehören zu essentiellen Standards des Studios, um allen Kund*innen ein sicheres Tattoo-Erlebnis bieten zu können. Senze Tattooing arbeitet nach der „DIN EN 17169“, die seit 2020 auf europäischer Ebene genormte Anforderungen an Sicherheit und Hygiene beim Tätowieren definiert. Nichts weniger als das darf der Maßstab an ein hervorragendes Tattoostudio sein.

Senze Tattooing feiert die Kunst und die besondere Einzigartigkeit jedes Individuums. Senze lebt das Handwerk Tattooing als Kunstform und erschafft einen Ort der kreativen Arbeit und Begegnung. Überzeuge dich einfach selbst – du bist bei uns herzlich Willkommen.

Die Gründung
von Senze Tattooing

2019 lernten sich die Gründerinnen Simone Lenzen und Christin Simon durch ihre gemeinsame Arbeit kennen. Beide Künstlerinnen teilten den Wunsch nach einem eigenen Studio und dieselbe zeitgemässe Vision, die sie darin verwirklichen wollten: Tattoos als künstlerische Ausdrucksform abseits des festgefahrenen Images zu etablieren und ein Studio zu schaffen, in dem Kund*innen wertgeschätzt und anspruchsvoll betreut werden. Ein ästhetischer, moderner, aber eben auch authentischer und nachhaltig gestalteter Ort, an dem Artists ihre Kunst leben und Kund*innen sich wohlfühlen.

Nach vielen Gesprächen, Abwägungen und jeder Menge Konzeptionsarbeit beschlossen Simone und Christin, ihre Selbstständigkeit gemeinsam fortzuführen, eine eigene Firma zu gründen und ihre besondere Vision eines zeitgenössischen Tattoostudios Realität werden zu lassen. Im Frühjahr 2021 eröffneten sie Senze Tattooing im Nordpark Mönchengladbachs. Ein Ort, an dem auf einzigartige Weise das Handwerk und die Kunstform des Tätowierens gelebt wird – mit Begeisterung, Engagement und progressivem Blick in die Zukunft.

Die Senze Tattooing Philosophie

Senze Tattooing bricht mit gängigen Klischees über die Welt des Tätowierens durch das Erschaffen einer modernen, authentischen und nachhaltigen DNA. Senze Tattooing ist ein Studio für Tattookunst, in dem vielseitige und hochwertige Kunstwerke erschaffen und auf Basis der individuellen Vorstellungen der Kund*innen ausgearbeitet werden. So wie jeder Mensch ein einmaliges Individuum ist, so ist jedes Tattoo bei Senze Tattooing ein künstlerisches Unikat. Der Studiobesuch soll eine angenehme und wertschätzende Erfahrung sein, in der sich die Kund*innen wohl fühlen. Beratung, Motiv und Umsetzung werden persönlich und zugewandt gestaltet, sodass die ganze Tattoo Experience ein besonderes Erlebnis wird.

Ästhetik und Nachhaltigkeit werden bei Senze Tattooing von Beginn an zusammen gedacht. Nicht nur die Qualität des Kunstwerkes, sondern auch die der Arbeitsutensilien ist den Gründerinnen wichtig. Weitestgehend plastikfreie Materialien und papierlose Prozesse schonen Ressourcen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz.

Hygiene, Sorgfalt und Aufklärung gehören zu essentiellen Standards des Studios, um allen Kund*innen ein sicheres Tattoo-Erlebnis bieten zu können. Senze Tattooing arbeitet nach der „DIN EN 17169“, die seit 2020 auf europäischer Ebene genormte Anforderungen an Sicherheit und Hygiene beim Tätowieren definiert. Nichts weniger als das darf der Maßstab an ein hervorragendes Tattoostudio sein.

Senze Tattooing feiert die Kunst und die besondere Einzigartigkeit jedes Individuums. Senze Tattooing lebt das Handwerk des Tätowierens als Kunstform und erschafft einen Ort der kreativen Arbeit und Begegnung. Überzeuge dich einfach selbst – du bist bei uns herzlich Willkommen.

Die Senze Tattooing Gründerinnen

Die Senze Tattooing
Gründerinnen

Hier erhältst du einen vielseitigen und persönlichen Einblick in unser Senze Tattooing Team. Lerne unsere Gründerinnen und Artists kennen und lasse dich von ihrer Tattookunst inspirieren.

Christin Simon

Das Tätowieren beschreibt Christin als einen elementaren Teil ihrer selbst, mit dem sie sich künstlerisch ausleben und anderen Menschen durch ihre Kunst eine Freude bereiten kann. Schon früh faszinierte sie die Welt der Körperkunst, die Komplexität der Tätigkeit und das kommunikative Miteinander zwischen Artist und Kund*in.

Aus dem schönen Rostock an der Ostsee stammend, zieht sie 2016 nach Mönchengladbach und verfolgt hier kontinuierlich ihr Ziel, die Tätowierkunst zu perfektionieren und sich ein eigenes Business aufzubauen. Als sie Simone kennenlernt, wird schnell klar, dass sie dieselben Visionen vom Tätowieren als künstlerisches Schaffen teilen und ihre Fähigkeiten als Künstlerinnen und Businesswomen nutzen wollen, um gemeinsam Etwas darauf aufzubauen. Sich stetig weiterzuentwickeln,

Neues auszuprobieren und sich neuen Herausforderungen zu stellen, ist Christin sehr wichtig und macht sie in ihren Augen zu einer besseren Künstlerin. Dies spiegelt sich auch in ihrer Vielseitigkeit ihrer Tattoo-Styles wider. Aus ihrer Sicht birgt gerade die Abwechslung ein besonders großes Potenzial für ihren künstlerischen Ausdruck. Mittelmaß ist nicht das Ziel: Kund*innen sollen ein hervorragendes Kunstwerk unter die Haut gebracht bekommen, das ist ihre Maxime.

Privat verbringt Christin ihre freie Zeit gerne abwechslungsreich. Sie begeistert sich für die Natur und ist gerne im Wald oder auf dem Wasser unterwegs. Immer mit dabei ist ihr Sohn, mit dem sie jeden Spielplatz unsicher macht.

Ihre Tattoo-Styles umfassen unter anderem: Black and Grey Realism, Black and Grey Portraits, minimalistische Motive, Fineline/Singleneedle und Mandala/Ornamentik.

Simone Lenzen

Seit sie sich erinnern kann, zeichnet, malt und gestaltet die gebürtige Mönchengladbacherin Simone mit Stift, Pinsel und den eigenen Händen. Künstlerisches Arbeiten, das war eigentlich immer schon klar, wird auch der Weg sein, den sie nach der Schule verfolgt.

Sie studiert Kulturpädagogik an der Hochschule Niederrhein und leistet Praktika im Museum Abteiberg sowie im Museum Schloss Rheydt in Mönchengladbach. Zwischen der Arbeit im Kunstbereich und dem eigenen kreativen Schaffen wächst die Vision, die Kunstform des Tätowierens als eigenen künstlerischen Ausdruck zu erlernen.

Sie absolviert eine Tattoolehre und arbeitet seit 2015 als selbstständiger Tattoo Artist. Ihr bedeutet nicht nur der kreativ-gestalterische Prozess rund ums Tätowieren viel, sondern ebenso der Kontakt und die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Menschen. Ihre zupackende, ehrliche und ehrgeizige Art führte schon früh zu dem Wunsch, ein eigenes Studio zu gründen und ihre eigenen Vorstellungen vom Tätowieren als künstlerisches Schaffen auszuleben.

Neues erlernen, sich stetig weiterentwickeln, sich von der Welt und den Menschen inspirieren lassen – diese Eigenschaften trägt sie in ihre tägliche Arbeit. Besonders viel bedeutet es ihr, mit ihrer Kunst anderen Menschen eine Freude zu bereiten und etwas zu erschaffen, das über den Moment hinaus Bestand hat. Sie liebt es Tattookunstwerke direkt auf der Haut entstehen zu lassen und mit den Formen des vorhandenen Körpers zu arbeiten. So hat jedes Kunstwerk die Möglichkeit, auf einzigartige Art und Weise mit seinem*seiner Träger*in zu verschmelzen.

Wenn sie nicht tätowiert, malt oder das Studio managed, findet man sie zum Beispiel mit ihren beiden Bengalkatzen in ihrem wundervollen Garten. Sie genießt es Zeit mit ihren Freundinnen und Freunden zu verbringen und mit ihnen das ein oder andere Weinchen oder Aperölchen zu genießen. Seit sie das erste Mal in Süd-Ost Asien war, ist sie fasziniert von den unterschiedlichen asiatischen Kulturen, packt sie regelmäßig das Fernweh und Verlangen nach unbekannten, kulinarischen Erlebnissen.

Ihre Tattoostile sind: Abstract Art, Brushstroke, Watercolor, fineline Handlettering. Aber auch die Fusion verschiedener Stile inspiriert sie zu kreativen Neuschöpfungen.